Seitenaufrufe
insgesamt
1850 – 1875: Die Gründerjahre

 

Als einer der ältesten Chöre des Landkreises Ludwigshafen konnte der MGV 1850 Hanhofen im Jahr 2000 sein 150-jähriges Jubiläum begehen. Der Jubelchor feierte dies mit einem Sängerfest vom 2. bis 4. Juni 2000.

Leider lässt sich die Vereinsgeschichte nicht mehr bis zur Gründung im Jahre 1850 zurückverfolgen, da verschiedene Aufzeichnungen in den Kriegsjahren verloren gegangen sind. Dieser Verlust ist umso bedauerlicher, da es dadurch nicht mehr möglich ist, die Gründungsmitglieder zu benennen. Es war jedoch sicherlich eine respektable Leistung, wenn man bedenkt, dass Hanhofen damals schon zu den kleinsten Gemeinden zählte.

Als Mitglieder konnten ausschließlich Männer in den Verein aufgenommen werden. Es wurde nicht nur das weltliche Liedgut gepflegt, da die Chorarbeit in jenen Tagen meist die Umrahmung der Gottesdienste umfasste. Als Dirigenten waren fast ausschließlich die in Hanhofen bediensteten Lehrer tätig. In einer kleinen Gemeinde wie Hanhofen wechselten die Junglehrer meist nach kurzer Zeit wieder an eine größere Schule und somit bescherte der Lehrerwechsel dem Chor auch immer wieder neue Dirigenten, was sicherlich die Aufgaben des Chores nicht gerade erleichterte. Trotzdem wurde bereits damals der Grundstein für den späteren Erfolg gelegt.

Wir möchten jedoch einige Chorleiter ins Gedächtnis rufen. Es sind dies die Herren Endres, Becht, Schreieck, Bauer, Wagner, Leiniger, Lenhardt, Löffler, Goldbach, Vonderlin, Burgay, Heller, König, Jakob, Konrad. Herr Konrad war bis zum Ausbruch des 1. Weltkrieges tätig.

1875 konnte die Vereinsfahne finanziert werden und dieses denkwürdige Ereignis wurde im Rahmen des 25-jährigen Vereinsjubiläums gefeiert. Diese Fahne ist auch heute noch erhalten und wird bei besonderen Anlässen getragen.

ZurückWeiter
© MGV 1850 Hanhofen e.V.